Fachkräfte aus Polen = unqualifizierte Arbeiter? Das ist lange Vergangenheit!

2019/09/15
Fachkräfte aus Polen = unqualifizierte Arbeiter? Das ist lange Vergangenheit!

Das ein oder andere Unternehmen aus Deutschland hat bereits mit polnischen Fachkräften gearbeitet.

Immer mehr Unternehmen greifen vor allen Dingen auf eine Personalvermittlung Polen oder auf Zeitarbeiter aus Polen zurück, um den Fachkräftemangel zu decken.

Es wäre kein neues Klischee, was erst seit kurzem herumkursiert: Polen seien unqualifizierte Arbeiter, mit schlechten Sprachkenntnissen, ohne irgendeine hochwertige Ausbildung und ohnehin akzeptieren Polen grundsätzlich niedrige Gehälter.

Wir können Sie beruhigen: Hiermit handelt es sich um eines der größten Vorurteile.

Polnische Arbeiter sind nicht nur allgemein für ihre exzellenten Sprachkenntnisse, sondern auch für ihre spezifischen Fachkenntnisse, insbesondere im Handwerk oder in der Elektrik, bekannt.

Wussten Sie, dass…

  • 60 % der Polen Englisch sprechen?
  • Die Zweitsprache der Polen, häufiger allerdings der älteren Generation, Russisch ist?
  • Die Drittsprache der Polen, wer hätte es gedacht, Deutsch ist?
  • Die polnische und die deutsche Wirtschaft eng zusammengewachsen sind?
  • All diese Informationen bestätigen: Polnische Arbeiter sind schon lange keine ungebildete und billige Arbeitskraft mehr. Das schätzen auch viele deutsche Unternehmen: Die Zahl der polnischen Angestellten in Deutschland beläuft sich auf beinahe eine Million, mit steigender Tendenz.

Deutsche allgemeine aber auch deutsche Unternehmen schätzen die Polen sehr, aufgrund ihrer „geistigen Nähe“ zu den Deutschen – auch ein Grund, weshalb Deutsche eher weniger auf Ukrainer zurückgreifen  –  wobei auch dies eines der vielen Vorurteile über Osteuropa ist, denn Ukrainer nähern sich den Deutschen immer mehr an.

>> Auch interessant: 10 Dinge, die Sie über polnische Arbeiter wissen sollten

Ein weiteres Problem besteht in den Arbeitnehmern in Deutschland, die durch die Entvölkerung der Gesellschaft verursacht wird – es gibt immer weniger beruflich aktive Menschen – daraus folgt: Die Arbeitslosigkeit.

Polen möchten nicht mehr für die niedrigsten Löhne in Deutschland arbeiten gehen. Immer mehr qualifizierte Facharbeiter aus Polen entscheiden sich für den Schritt, nach Deutschland zu gehen. Damit sind nicht zwingend Universitätabschlüsse gemeint, sondern vielmehr:

  • Produktionsmitarbeiter aus Polen
  • Elektriker aus Polen
  • Zimmermänner aus Polen

Wenn Sie sich also für polnisches Fachpersonal entscheiden möchten, steht Ihnen eine externe Personalbeschaffung als effektives Hilfsmittel zur Verfügung.

CPC Consulting ist auf die Vermittlung polnischen Personals an deutsche Unternehmen spezialisiert und steht Ihnen für die Planung Ihres Rekrutierungsprojektes sowie sämtlichen Fragen zu polnischen Arbeitern, der Arbeitnehmerüberlassung Polen aber auch der polnischen Mentalität, zur vollen Verfügung.

Sie benötigen Hilfe bei Ihrer Personalbeschaffung Polen? Fordern Sie noch heute ein Angebot von CPC Consulting an.